Gedicht an die Zukunft

Werden die heut erbauten Häuser
einst als „antik“ bezeichnet werden?
Sind übermorgen
gute Bücher am Aussterben?
Gibt es Hoffnung
was die Musik betrifft?
Bitte sag mir,
dass es keine Schlaghosen mehr gibt.

Können Autos
endlich fliegen?
Werden Roboter
den Zeitmangel besiegen?
Kann es sein,
dass morgen alles ganz anders ist?
Bitte sag mir,
dass der Mensch das Nachdenken nicht vergisst.

Werden die Schubladen
der Vorurteile weiter geöffnet sein?
Ist Geld allein
rettender Anker und Eckstein?
Wird sich
die Zahl der Kriege wieder legen?
Bitte sag mir, dass wir uns nicht rückwärts bewegen.

Wie viele Hektar
Regenwald sind verkohlt?
Haben wir
die eins Komma fünf Grad überholt?
Wie sieht die Prognose
für die Zukunft nach der Zukunft aus?
Bitte sag mir,
wir haben’s nicht versaut.

Werde ich immer noch
an ein und demselben Ort stehen?
Mit welchem Gefühl
werde ich mich selbst im Spiegel sehen?
Kann es sein,
dass meine Überzeugungen verändert sind?
Bitte sag mir,
dass ich glücklich bin.
Bitte sag mir,
dass wir glücklich sind.

Grafik: Nelly

(Naemi)



Noch keine Antworten ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert